Familientour durch Südengland mit DERTOUR

Alexandra Bender  
darmstadt@galeria-reisen.de

Eine wunderbare Möglichkeit Südengland mit Kindern zu bereisen ist eine Autotour mit vorgebuchten Hotels. Bei unserem Veranstalter DERTOUR, ein Spezialisten für individuelle Reisen, gibt es eine Familientour durch Südengland, die ich in diesem Sommer mit meiner Familie gemacht habe.

Wir sind mit dem eigenen Auto gestartet und haben im Voraus eine Fährverbindung von Dünkirchen nach Dover gebucht. Die Überfahrt dauerte nur knapp 2 Stunden, in denen man schon mal Seeluft schnuppern und sich mit einem Kaffee an Bord entspannen konnte.

Die erste Übernachtung war in der Nähe von Dover und am nächsten Tag besuchten wir Canterbury, um die berühmte Kathedrale und die mittelalterliche Innenstadt zu besichtigen. Von dort aus ging es Richtung Küste nach Brighton. Auf dem Weg dorthin kann man einige berühmte englische Seebäder besuchen oder spektakuläre Klippenwege entlanglaufen. Bei schönem Wetter genießt man in Brighton den Strand oder man macht einen kleinen Abstecher in die verwinkelte Altstadt mit zahlreichen Cafés und Läden. Am Abend sollte man unbedingt einen Ausflug auf den Brighton Pier und, wer möchte, eine Fahrt mit dem Riesenrad mit einplanen.

Nach 2 Übernachtungen in Brighton ging es weiter zum berühmten Stonehenge mit den Steinkreisen, die den Wissenschaftlern heute noch Rätsel aufgeben. Dort kann man sich einen Audio Guide leihen und dann den Sonnentempel aus nächster Nähe anschauen.
Die nächsten beiden Übernachtungen fanden in Bristol statt, von wo aus man gut einen Ausflug nach Bath machen kann, um sich die römischen Bäder anzuschauen und bei einer Hop on – Hop off Tour die Stadt kennenzulernen. An dieser Stelle haben wir die Rundreise unterbrochen, um eine Strandwoche in Cornwall zu verbringen.

Bei wunderschönem Wetter bewohnten wir ein komfortables Mobile Home in einem der „Haven Caravanparks“ direkt an einem tollen Strand in der Nähe von St. Ives. Cornwall ist sehr malerisch mit tollen Klippen, kleinen Hafenstädtchen und super Stränden. Nicht umsonst werden dort die Filme von Rosamunde Pilcher gedreht ;-).  Es gibt viele regionale Spezialitäten zum Probieren, wie z.B. Scones mit clotted cream oder selbstgemachtes Eis und natürlich tolles Seafood.

Nach diesem Badeaufenthalt fuhren wir weiter über Exeter nach Reading. Von dort ist es nur ein Katzensprung  zum Windsor Castle, wo man einige Zeit einplanen sollte, um sich ausführlich das Schloss anzuschauen. Lohnend ist auch ein Ausflug nach Oxford, der berühmten Universitätsstadt. Dort kann man bei schönem Wetter einen Ausflug mit einem der typischen Stechkähne auf den Kanälen rund um die Stadt unternehmen.

Den krönenden Abschluss bildete ein zweitägiger Aufenthalt in London. Die Metropole ist auch für Kinder ein tolles Erlebnis, wenn man die Stadt kinderfreundlich entdeckt: mit Fahrten in den berühmten Doppeldecker Bussen, einer Schiffsfahrt auf der Themse, einem  Besuch in einem der zahlreichen Museen und zwischendurch immer wieder ausgedehnte Pausen in den vielen Parks der Stadt.

Die Rundreise ist mit höchstens 3-4 stündigen Fahrstrecken zwischen den gebuchten Hotels für Familien gut geeignet und auf jeder Route gibt es für Kinder viel zu entdecken.

Wenn Sie noch mehr erfahren möchten kommen Sie gerne zu uns ins Reisebüro, um einen Termin mit mir zu vereinbaren.

Reise Suchen & Buchen

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie mich:

Alexandra Bender  

Gerne berate ich Sie persönlich vor Ort im Reisebüro Darmstadt. Ich freue mich auf Ihren Besuch!
Reisebüro Darmstadt
E-Mail: darmstadt@galeria-reisen.de
Tel: 06151 109501