Last Minute-Wellnessurlaub – 3 Ziele in der Nähe

Der nächste Urlaub ist noch ein wenig hin, einige Tage Entspannung könntet ihr aber gerade gut gebrauchen? Die Lösung ist ein Last Minute-Wellnessurlaub. Schnell ins Auto gestiegen, in Richtung Berge gefahren, ein Traumhotel bezogen – schon ist der Alltag weit entfernt. Begleitet GALERIA Reisen auf einen Last Minute-Urlaub im Zeichen von Genuss und Entspannung und erfahrt, weshalb sich Allgäu, Bodensee und Südtirol besonders gut für euer kurzfristig gebuchtes Relax-Wochenende eignen. Zieht es euch eher ans Meer, haben wir auch die passenden Tipps für einen Wellnessurlaub an der Ostsee.

#1 Last Minute-Wellnessurlaub in Südtirol

Naturschauspiel im Knottnkino

Gemütlich Platz nehmen und nichts weiter tun, als das große Schauspiel zu genießen. Das ist beim Entspannungsurlaub in Südtirol auf besondere Weise möglich: Im Knottnkino auf dem Rotenstein bei Vöran läuft jedoch kein Hollywoodfilm. Stattdessen erlebt ihr ein Freiluft-„Kino“ der besonderen Art.

Knottnkino
Einen beeindruckenden Panoramablick gewährt euch das Knottnkino.

Denn dort sitzt ihr auf der Felskuppe in Klappsesseln aus Kastanienholz. So blickt ihr aus rund 1.500 Metern Höhe in die Ferne über das Etschtal und das nahe gelegene Meran (rund 25 Minuten mit dem Auto) bis zu den Bergmassiven des Naturparks Texelgruppe. Die Ruhe dieser eindrucksvollen Kulisse und die Schönheit der Natur entspannt euch garantiert nachhaltig!

Südtiroler Apfelgenuss, Schmankerl und Törggelen

Auch die Ernährung steigert das Wohlbefinden. Ein Last Minute-Wellnessurlaub in Südtirol bietet euch Genuss pur. Da wären die direkt vor Ort angebauten Äpfel. Oftmals sind auch lokale Sorten darunter, die es im heimischen Supermarkt nur selten gibt. Probiert die leckeren Südtiroler Apfelsäfte. Der Ort Kohl in Unterinn, rund eine Stunde von Bozen entfernt, verwendet für seine Kreationen beispielsweise Bergäpfel, deren Säure ein besonderes Aroma ergeben.

Törggelen
Bei einer typischen Törggelen-Mahlzeit geht es deftig her.

Im Wellnesshotel oder im gemütlichen Restaurant genießt ihr wiederum Südtirols Spezialitäten: leckeren Speck, Schüttelbrot, Käse oder Knödel. Fällt euer Last Minute-Wellnessurlaub auf den Spätherbst, erlebt ihr nach dem Bad im Whirlpool zudem die Tradition des Törggelen. Zu dieser Gelegenheit bieten Südtirols Winzer ihre neuen Weine an. Dazu gibt es Kastanien, Nüsse, Speck, Kaminwurzen und Roggenbrot.

Wandern und Genießen in den Dolomiten

Der Vorteil einer spontanen Wellness-Reise nach Südtirol: Ihr könnt ohne schlechtes Gewissen schlemmen. Schließlich habt ihr jederzeit die Möglichkeit, das Hotel und den Spa-/Sauna-Bereich um einen Ausflug in die wunderschöne Bergwelt der Dolomiten zu ergänzen. Allein rund um Meran findet ihr gleich mehrere traumhafte Wandergebiete, die sowohl durch Apfel- und Weingärten als auch ins anspruchsvolle Hochgebirge führen.

Naturpark Texelgruppe
Atemberaubende Bergmassive gibt es im Naturpark Texelgruppe zu bestaunen.

Im Naturpark Texelgruppe wandert ihr durch dichte Wälder, vorbei an klaren Bergseen. Ebenso gut könnt ihr die weitläufige Schwemmalm mit ihren Almgasthöfen durchstreifen oder die Aussicht vom Hochplateau in Hafling genießen, ehe ihr abends Merans mediterrane Atmosphäre und die hervorragende Küche eures Wellnesshotels genießt.

#2 Last Minute-Wellnessurlaub im Allgäu

Ausflüge zum Schwansee-Park und den Königsschlössern

Gut, dass es rund um Füssen und Schwangau wunderschöne Wellness-Hotels für euren Wellness-Urlaub im Allgäu gibt. So könnt ihr die Spa-Behandlung nämlich gleich mit der Besichtigung zweier Traumschlösser verbinden. Beginnt euren Ausflug am besten im Schwansee-Park, dem Schlosspark von Schloss Hohenschwansee. Der Park wurde nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten angelegt. Genießt dort, am Fuße des Schwarzen- und Kalvarienbergs, ein traumhaftes Naherholungsgebiet, das euch noch dazu insgesamt 60 Kilometer Wanderwege bietet.

Schloss Hohenschwangau
Das Schloss Hohenschwangau ist einen Abstecher wert.

Besucht im Anschluss das Schloss Hohenschwangau, die Sommerresidenz von König Maximilian II. Noch heute bestaunt ihr dort die originale Inneneinrichtung aus dem 19. Jahrhundert. Zum Schluss folgt der Höhepunkt eures Wellness-Kurzurlaubs: Denn je später ihr das Schloss Neuschwanstein besucht, desto ruhiger wird es dort. Bleibt am besten bis zur Dämmerung und genießt das Panorama des beleuchteten Schlosses vor der Alpenkulisse – der perfekte Ausflug für euren Last Minute-Wellnessurlaub.

Oberstaufens Heilklima

Last Minute-Wellnessurlaub bedeutet im Allgäu nicht „nur“ Spa, Sauna, Pool und gutes Essen. In Oberstaufen atmet ihr so gut durch wie sonst nur selten, denn im Oberallgäuer Kurort herrscht Heilklima. Während eures spontanen Wellness-Wochenendes im Allgäu atmet ihr also pollen-, feinstaub- und allergenarme Luft, wovon wiederum Herz, Kreislauf und eure Immunsystem profitieren.

Oberstaufen
Auch Mountainbiker kommen im Allgäu voll auf ihre Kosten.

Vor dem Abendessen baden an den Buchenegger Wasserfällen

Natürlich genießt ihr den Pool eures Wellnesshotels. Zwischen Bodensee und Illertal nahe Oberstaufen bietet euch der Geopark Allgäu jedoch eine weitere Option für ein erfrischendes Bad. Umgeben von Felsformationen bahnt sich der Gebirgsfluss Weissach seinen Weg durch die Natur und stürzt als Buchenegger Wasserfälle gleich doppelt in die Tiefe.

Buchenegger Wasserfälle
An den Buchenegger Wasserfällen bekommt man durchaus das Gefühl, in der Wildnis Kanadas zu stehen.

Es haben sich zwei natürliche Pools gebildet, die euch im Sommer perfekte Voraussetzungen für eine Abkühlung nach der kleinen Wanderung eröffnen, beispielsweise von Buchenegg kommend. Wärmer als 16 Grad wird das Wasser nie und bringt damit – vorsichtiges Einsteigen vorausgesetzt – den Kreislauf in Schwung. Das ist Last Minute-Wellness auf natürliche Art!

#3 Last Minute-Wellnessurlaub am Bodensee

Das „schwäbische“ Meer als natürliche Klimaanlage

Wärmespeicher und kühlendes Element zugleich: Dank seiner Größe schafft der Bodensee an seinen Ufern ein ganz spezielles Klima. So wird es im Winter selten bitterkalt, im Sommer dagegen nur an wenigen Tagen sehr heiß. In der Region herrscht das gesamte Jahr über ein angenehm mildes Klima, das der Entspannung während eures spontanen Wellnessurlaubs am Bodensee ungemein zuträglich ist.

Bodensee, Segelboote
Ein kleiner Segeltörn auf dem Bodensee ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Von der Sauna zum Städtebummel nach Konstanz, Meersburg oder Bregenz

Der Bodensee bietet euch neben wunderschöner Natur und Alpenpanorama auch entspannte Städte für Einkaufsbummel. In Konstanz spaziert ihr über Kopfsteinpflaster und entdeckt die engen, von historischen Fassaden eingerahmten Gassen der Altstadt. Besucht die zahlreichen Boutiquen und Cafés und blickt anschließend vom Hafen an klaren Tagen über den See bis auf die Alpen.

Konstanz
Absolut empfehlenswert: ein Tagesausflug nach Konstanz.

Hoch hinaus geht es in Bregenz, von wo aus ihr per Seilbahn den Pfänder erklimmen und dort das berühmteste Panorama der Region genießt. Oder ihr nutzt die berühmte Seebühne, um euren Wellnesstag romantisch bei einem Konzert ausklingen zu lassen. Einblicke in die Geschichte der Region bekommt ihr wiederum in Meersburg, dessen Burg bereits im 7. Jahrhundert gegründet worden sein soll. Hier lebte auch die berühmte Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Zeuge waren damals bereits die wunderschönen berühmten Fachwerkfassaden des Städtchens. Ein Muss während eures Last Minute-Wellnessurlaubs am Bodensee.

Entspannung zwischen Meer und Alpen

Das „Entweder-Oder“ entfällt am Bodensee. In dieser Urlaubsregion kombiniert ihr Spa-Behandlungen, Massagen und leckeres Essen im Hotel mit Ausflügen ans Wasser UND in die Berge. Am einen Tag schippert ihr per Boot gemütlich über den See, unternehmt erste Windsurf-Versuche oder stellt euch auf ein Stand-up-Paddle-Board. Schließlich besucht ihr die berühmte Blumeninsel Mainau, auf der dank des günstigen Bodensee-Klimas sogar Palmen und mediterrane Pflanzen wachsen. Im Sommer kommt ihr vielleicht abends wieder, um nach dem Essen im Wellnesshotel inmitten dieser wunderschönen Pflanzenwelt diverse Veranstaltungen zu erleben.

Mainau, Blumenkunst
Auf der Insel Mainau lässt sich so manch kreatives Blumengebilde bewundern.

Am nächsten Tag besucht ihr nach Deutschland und Österreich auch die Schweiz, wo ihr am Berg Säntis auf gut 2.500 Metern im Panorama-Restaurant Säntisgipfel essen und die Schönheit des Natur-Erlebnisparks genießt. Möchtet ihr Wellness und Entspannung mit Aktivität kombinieren, wandert ihr auf dem Hohen Kasten. Dort lauft ihr in 1.784 Metern Höhe den Europa-Rundweg ab, von dem aus ihr einen Blick auf sechs umliegende Länder werfen können. Viele Eindrücke, die ihr abends in der Sauna eures Wellnesshotels sacken lasst.

Reise Suchen & Buchen

Hotelempfehlungen

Berghotel Ratschings

Trentino & Südtirol, Ratschings - Innerratschings

8 Tage - Halbpension

p.P. ab 778 €

Magazin Redaktion

Wir liefern euch Reiseberichte und Urlaubsinspirationen!