0201 - 4879 0000
X
Wir helfen Ihnen gerne weiter Mo. bis Sa. von 9:00 bis 18:00 Uhr (ausgenommen Feiertage). Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Bayern

Urlaub mit Hund in Bayern: Attraktive und vielfältige Freizeitgestaltung

 

Bayern ist eines der beliebtesten Urlaubsziele und die ideale Region für einen Urlaub mit Hund. Das süddeutsche Bundesland zeichnet sich durch seine einzigartige, ursprüngliche Natur aus und hat damit alles, was einen Urlaub mit Hund in Bayern garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Die bayerische Landschaft begeistert Natur-Liebhaber mit schneebedeckten Bergen, dichten Wäldern, kristallklaren Seen und grasgrünen Weiden und besticht durch ihr einzigartiges Alpenpanorama. Die Freizeitmöglichkeiten für eine Reise mit Ihrem Vierbeiner sind zwischen Allgäu und Franken, Bodensee und Bayerischem Wald so abwechslungsreich wie die Landschaft selbst: Mit GALERIA Reisen können sich Aktivurlauber hier mit ihren vierbeinigen Lieblingen sportlich betätigen, zum Beispiel beim Mountainbiking im Chiemgau oder beim Wandern durch das Voralpenland. Städtereisende werden es lieben, die kleinen und größeren Ortschaften, wie Starnberg in Oberbayern oder Ruhpolding im Allgäu, mit ihrem mittelalterlichen Charme und kulturellen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. So lädt die Seepromenade am Starnberger See beispielsweise zum gemeinsamen Flanieren mit dem Vierbeiner ein.

Im Urlaub mit Hund in Bayern entspannt spazieren gehen

Im hundefreundlichen Bundesland Bayern können Hunde-Besitzer außerdem in Ruhe die gemütliche bayerische Lebensart und die einmalige Küche mit ihren regionalen Köstlichkeiten genießen, denn viele Gaststuben und Restaurants gestatten die Mitnahme Ihres Vierbeiners. In Bayern besteht zudem als einzigem deutschen Bundesland keine allgemeine Leinenpflicht. Die Entscheidung darüber obliegt den Gemeinden und ist den jeweils örtlichen Gegebenheiten angepasst. Ob nun bei der Wanderung durch den Bayerischen Wald, auf einer Bergtour in den Bayerischen Alpen, beim Radfahren entlang der Isar oder gar beim Einkaufsbummel durch München: Im Urlaub mit Hund in Bayern ist es vielerorts möglich, eine entspannte Zeit mit dem Vierbeiner ohne Leine zu verbringen. Doch aufgepasst: Lokale Vorschriften regeln die Ausnahmen, beispielsweise in Naturschutzgebieten, auf Spielplätzen, Märkten oder für andere Innenstadtbereiche. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich, vorab bei den jeweiligen Gemeinden direkt nachzufragen.

Buchen Sie jetzt günstig mit galeria-reisen.de Ihren Urlaub mit Hund in Bayern und verbringen Sie gelungene Ferien im süddeutschen Alpenland!

Bayern Angebote

Zu den Reisetipps
Allgäu
Allgäu

Die beliebte Ferienregion Allgäu erstreckt sich vom Südosten Baden-Württembergs über Oberschwaben in ... Weiterlesen

 
Pauschalreise - 7 Nächte - p.P. ab 817 €

Informationen Bayern

Badeseen für Hunde in Bayern
Reisen mit Hund
 

Badeseen für Hunde in Bayern

Damit sich auch der geliebte Vierbeiner im Urlaub wohlfühlt und sich zusammen mit Herrchen und Frauchen erfrischen kann, haben wir eine Auswahl an Badeseen in Bayern zusammengestellt, an denen Hunde willkommen sind.

Ammersee
Der Ammersee der drittgrößte See Bayerns. Der Hundestrand befindet sich direkt im Strandbad Herrsching.

Dennenloher Stausee
Am Dennenloher Stausee gibt es viele kleine Buchten für ungestörtes Badevergnügen. Ein Kiosk bietet im Sommer Getränke und Eis zur Erfrischung. Sanitäre Anlagen sind auf der anderen Seite des Sees vorhanden. Hunden ist das Baden erlaubt.

Fasaneriesee
Der Fasaneriesee in München ist ein Badesee. Am See sind mehrere Stellen aufgeschüttet worden, damit auch Nicht-Schwimmer gefahrlos ins Wasser können. Für Hundehalter gibt es eine extra Liegewiese, wo Hund und Herrchen zusammen ins Wasser gehen können. Leinenpflicht beachten.

Forggensee
Der Forggensee ist einer der größten Seen in Bayern und liegt im Königswinkel im Ostallgäu. Im Sommer lockt er Erholungssuchende mit seinen frei zugänglichen Badestränden, an denen Hunde erlaubt sind.

Grüntensee
Der Grüntensee bei Nesselwang dient als Naherholungsgebiet und als Wasserspeicherkraftwerk. Für Hunde gibt es eine extra Badebucht in Wertach.

Hopfensee
Der Hopfensee liegt in Bayerisch Schwaben im Landkreis Ostallgäu, nördlich von Füssen. Hunde sind erlaubt und können mit Herrchen Baden gehen.

Marloffsteiner Tongrube
Zwischen Forchheim und Erlangen liegt die Marloffsteiner Tongrube. Sie ist besonders bei Hundebesitzern beliebt, denn Hunde sind hier gerne gesehen. Schöne Liegeflächen machen den See zu einem beliebten Ziel an heißen Sommertagen.

Rothsee
Der Rothsee liegt im Dreieck der Orte Roth, Hilpoltstein und Allersberg Fränkischen Seenland. Wegen des Hundestrands ist der See sehr beliebt. Die Hundestrände erreicht man, indem man sich am Seezentrum Heuberg rechts Richtung Hafen hält.

Tegernsee
Am Strandbad in Rottach-Egern können sich Hunde an ihrem eigenen Strandabschnitt im Wasser erfrischen. Tütenspender für Hundekot sind ebenfalls vorhanden. Das Strandbad und der Hundestrand sind kostenlos nutzbar. Leinenpflicht beachten.

Untreusee
Südlich von Hof liegt der Untreusee. Am offiziellen Hundestrand können Hunde nach Herzenslust baden gehen. Dieser befindet sich am Süd-Ost- Ufer hinter der Staumauer auf einer Länge von 400 Metern. Für Spaziergänge am Seeufer besteht Leinenpflicht.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Stand: 10.01.2014, änderungen vorbehalten.
Bewertung
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 
Zu den Angeboten
Das könnte Sie auch interessieren