Tipps für Urlaub auf dem Bauernhof

Ein Urlaub auf dem Bauernhof oder in einem Landhotel macht die gesamte Familie glücklich: Während Kinder die Kühe, Ponys, Schweine und Hühner hautnah erleben, vielleicht sogar bei der Fütterung oder dem Melken helfen, können Erwachsene herrlich entspannen. Mit GALERIA Reisen verbringst du unvergessliche und günstige Ferien auf dem Land – und das in den schönsten Regionen Deutschlands wie Nord- und Ostsee, Schwarzwald oder Bayern. Aber auch in Österreich und Norditalien – wenn dir das lieber ist.

In allen ländlichen Regionen Deutschlands findest du Bauernhöfe mit urigen Gästezimmern oder auch komfortable Kur-Hotels mit Anbindung an Reitställe und Gehöfte.  In jedem Fall genießt du pure Natur, Erholung im Grünen und eine familienfreundliche Atmosphäre, in der du mit Kindern und häufig auch deinem Hund herzlich willkommen bist. Praktisch: Lange Anfahrtswege scheiden aus. Alle Ziele zwischen Ostsee und den Alpen erreichst du bequem mit dem Auto.

Bauernhöfe von der Nordsee bis nach Südtirol

Nord- und Ostsee
Frische Seeluft, endlose Strände und grüne Weiden machen Deutschlands Norden zu einem beliebten Urlaubsziel für Familien. Bauernhöfe mit Fremdenverkehr sowie Landhotels mit hohem Komfort und zahlreichen Freizeitangeboten wie Ponyreiten, Kutschfahrten und Fahrradverleih findest du sowohl in Niedersachsen rund um Emden, in der Lüneburger Heide, In Schleswig Holstein als auch in Mecklenburg-Vorpommern.

Bayerischer Wald und Oberbayern
Urlaub auf dem Bauernhof bedeutet für viele Familien automatisch Urlaub in Bayern. Hier ist die Zahl der Bauernhöfe mit Fremdenverkehr, der Bio-Höfe, Wellnesshotels im Grünen und Almgasthöfe besonders hoch. Zwischen Regensburg und Passau im Bayerischen Wald oder im Voralpenland südlich von München finden Eltern und ihre Kinder die Erholung, die sie sich wünschen. Per Fahrrad oder Pferd erkunden die Besucher die urwüchsige Region mit der Vielzahl an hübschen Badeseen und tollen Wanderwegen.

Reiterhof Runding

Österreich und Südtirol
Auch in Österreich und Italien stehen dir familienfreundliche Hotels im Grünen und Bauernhöfe mit abwechslungsreichem Kinderprogramm zur Verfügung. Wer neben der Naturerfahrung auch kulturelle Abwechslung schätzt, wird in der Toskana fündig, wo sich Tagesausflüge nach Siena oder Florenz anbieten.

Feriendorf Ponyhof Hollaus

Die richtige Unterkunft finden

Der „perfekte Urlaub auf dem Land“ kann unterschiedliche Ausprägungen haben. Manch einer wünscht sich ein elegantes Wellnesshotel am Waldrand mit Vollpension, andere ein einfaches Bauernhaus mit Selbstversorgung. Ganz gleich, was du dir vorstellst: GALERIA Reisen hat sicherlich das passende Urlaubsangebot für dich und deine Familie. Hier findest du die unterschiedlichen Typen an Hotels und Gasthöfen im Überblick:

Land- und Wellnesshotels
Bei Land- und Wellnesshotels handelt es sich zumeist um komfortable Familienresorts in beliebten Ferienregionen oder am Rande großer Städte. Die Häuser bieten in der Regel Fitness- und Erholungseinrichtungen wie Schwimmbäder, Sauna und Massagen. Mittags und abends wird regionale Kost serviert – häufig auch Bio-Produkte. Informiere dich frühzeitig zu Pauschal- und Familienangeboten, um die Urlaubskasse zu schonen.

Berg- und Almgasthöfe
Die findest du vor allem in Oberbayern und dem Allgäu. Malerisch auf Hochebenen oder auch an Berghängen gelegen, genießt du eine traumhafte Aussicht und perfekte Ruhe jenseits des Stadtlärms. Viele Almgasthöfe haben ein begrenztes Kontingent an Familienzimmern – Frühbucher sind daher auf der sicheren Seite. Oben auf dem Berg darfst du zudem keine Luxussuiten erwarten. Kleine, landestypisch eingerichtete Zimmer und einfaches, aber sehr gesundes und schmackhaftes Essen passen jedoch ideal zu den unverfälschten Naturerfahrungen. Bitte bedenke, dass einige Almhütten nicht direkt mit dem Auto angesteuert werden können, sondern Wanderungen vom Tal aus erfordern.

Klassische Bauern- und Bio-Höfe
Wegen der Tierhaltung sind klassische Bauern- und Bio-Höfe vor allem für kleine Kinder der Hit. Pferde, Kühe, Schweine, Enten, Gänse und Hühner lassen sich hautnah erleben. Vielfach dürfen sich Kinder an der täglichen Arbeit im Stall oder auf dem Feld einbringen. In speziellen Bio-Höfen genießt du zudem gesunde Küche direkt vom Erzeuger. Tipp: Vorher unbedingt in Erfahrung bringen, welche Tiererfahrungen für Kinder vorgesehen sind.

Reiterhöfe
Reiterhöfe begeistern junge und ältere Pferdefans! Den ganzen Tag dreht sich hier (fast) alles um den vierbeinigen Freund: Fütterung, Striegeln, Ausmisten und natürlich Ausreiten stehen auf dem Programm. Für kleine Kinder ist ein Ponyhof ideal, der Mensch und Tier behutsam zusammenführt. Auf jeden Fall solltest du vor der Buchung erfragen, ob Reiterfahrung erforderlich ist und ob vor Ort Reitunterrichtangeboten wird.

Winzer- und Obsthöfe
Auch das macht Jung und Alt großen Spaß: Im Herbst bei der Obsternte helfen und den einen oder anderen frischen Apfel gleich auf der Wiese vernaschen. Obstbauern in großer Zahl mit Fremdenzimmern gibt es rund um den Bodensee. Wer beim Winzer als Erntehelfer einspringen und natürlich auch den edlen Wein kosten möchte, wird im Raum Neustadt an der Weinstraße, an der Mosel und im Frankenland fündig.

Die besten Tipps für den Familienurlaub

Wann ist die beste Reisezeit? Was tun, wenn es regnet? GALERIA Reisen beantwortet deine häufigsten Fragen rund um das Thema „Urlaub auf dem Bauernhof“ und gibt wertvolle Tipps.

Die perfekte Urlaubssaison
Natürlich macht der Urlaub auf dem Bauernhof im Frühjahr und Sommer am meisten Spaß, wenn Kinder den tierischen Nachwuchs bewundern (und streicheln) dürfen wie Ponys, Ferkel, Küken oder auch Kälber. Zudem sorgen ausgedehnte Schnitzeljagden durch den Wald, Bootstouren auf dem See oder Ausritte auf Ponys oder Großpferden bei Sonnenschein und warmen Temperaturen für gute Laune. Aber auch der Herbst hat seine Reize – besonders im bayerischen Alpenland, wenn der Almabtrieb ansteht oder am Bodensee, wenn das frische Obst geerntet wird.

Rechtzeitig buchen
Familienurlaub auf dem Bauernhof sollte in aller Ruhe geplant werden. Wer bereits im Winter die Angebote vergleicht, profitiert im späteren Sommerurlaub von einer großen Auswahl und natürlich auch von sehr guten Preisen. Vor allem in den Almgasthöfen ist rechtzeitiges Buchen Pflicht, da die Zimmer in der Urlaubssaison rasch ausgebucht sind.

In der Natur bei Regen
Auch im Sommerurlaub kommt es – gerade auch an der Nord- oder Ostsee – zu ergiebigen Regengüssen. Darauf sollten Familien im Urlaub vorbereitet sein und Regenmäntel, Gummistiefel und dicke Fleece-Jacken im Reisegepäck nicht vergessen. Ein „Pfützen-Rennen“ durch den Wald oder am Strand macht dann auch Spaß.

Gut zu wissen

Wenn der Umgang mit Tieren im Vordergrund steht, solltest du deinen Kinder schon vor dem Urlaub darauf vorbereiten. Das erhöht die Vorfreude. Erfrage auf jeden Fall direkt im Hotel oder Gasthof, welche Freizeitaktivitäten für Kinder geboten werden, welche Ausflüge in die Umgebung lohnenswert und welche Speisen zu den Hauptmahlzeiten geboten werden.

Allergien
Katzen, Hunde und Pferde ziehen Kinder auf Bauernhöfen magisch an. Bitte stelle vorher sicher, dass kein Familienmitglied gegen Tierhaare allergisch ist. Dein Hausarzt wird dich dazu gerne beraten.

Essen und Trinken
Bitte bedenke, dass in Landgasthöfen meist nur regionale Spezialitäten zubereitet werden. Was Erwachsene als frische Abwechslung zur Alltagskost erleben, kann für Kinder gewöhnungsbedürftig sein, da Pommes oder Pizza nicht auf jeder Karte Platz finden. Abends wird unter Umständen nur kaltes Essen serviert. Vegetarier oder Veganer erkundigen sich bitte vorab zu den angebotenen Speisen.

Auf dem Land ticken die Uhren anders
In ländlich gelegenen Wellnesshotels genießt du großzügige Zeitfenster für Frühstück und Abendessen. In den kleinen, urigen Unterkünften ist das nicht immer der Fall. Hier sprichst du die Bewirtungszeiten mit dem Personal ab. In familiär geführten Pensionen solltest du zudem den Rhythmus der Bewohner respektieren, die früh aufstehen, früh zu Mittag essen und früh zu Bett gehen. Wer morgendliche Tier- und Arbeitsgeräusche als „Belästigung“ wahrnimmt, kommt für einen Urlaub auf dem Bauernhof nicht in Frage.

Handy-Empfang, WLAN und Kabel-TV
Urlaub auf dem Bauernhof ist vielfach auch Urlaub von der ständigen Erreichbarkeit per Handy oder Internet. In vielen ländlichen Regionen hast du gar keinen oder nur eingeschränkten Zugang zum Internet. Auch ein großer Fernseher mit einer Vielzahl an Digitalprogrammen gehört nicht immer zum Standardkomfort. Informiere dich vor der Buchung, wenn dir Internet und Kabel-TV im Urlaub wichtig sind.

Gefahren im Wald beachten
Bären und Säbelzahntiger sind in deutschen Wäldern zwar nicht mehr zu Hause, Gefahren lauern dennoch für kleine Kinder. In Tollwut-Bezirken sollten Spaziergänger auf den ausgewiesenen Wegen bleiben. Zudem sollten Kinder über geeignete Kleidung und gegebenenfalls zusätzliches Zecken-Spray vor den Bissen der Holzböcke geschützt werden, die als Wirt das FSME-Virus oder Erreger der Lyme-Borreliose im Frühjahr und Sommer übertragen können.

 

Reise Suchen & Buchen

Magazin Redaktion

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren.